BEMM_Logo_4fbg

 

 

 

BADWÄRMERBEMM

EXKLUSIV-BADWÄRMERBEMM

DESIGN-BAD/RAUMWÄRMERBEMM

RAUMWÄRMERBEMM
ARTE-BAD/RAUMWÄRMERBEMM
ARTE-LICHTWELTENBEMM
mnav2
  / Home   / Über uns   / Das Unternehmen / Firmenchronik

Das Unternehmen/Firmenchronik

1979

Gründung der BEMM Ing. Bernd Müller GmbH in Diekholzen bei Hildesheim durch Bernd M. Müller.

Eintragungsurkunde für das Warenzeichen „BEMM“ vom europäischen Markenamt.

Eröffnung des Zentrallagers in 85283 Wolnzach für die schnelle Belieferung des Fachgroßhandels. 

Festlegung der Vertriebspolitik auf den 3-stufigen Vertriebsweg:
Industrie - Fachgroßhandel - Fachhandwerk - Bauherr/Modernisierer.

Start mit den Artikelhauptgruppen: Mehrsäuler- und Austausch-Röhrenradiatoren Mera und Aura sowie Sonnenkollektoren und Speichersysteme für die Solartechnik.

1980

Neue Artikelhauptgruppe: Wärmepumpen für Warmwasserbereitung und für Heizung. 

1983

Produktion der neuartigen Wärmepumpe LW4 für Warmwasserbereitung und Übergangsheizung. Sonnenkollektoren werden aus dem Produktprogramm genommen.

1985

Neue Artikelhauptgruppe: Badheizkörper.

1989

Verlegung des Firmensitzes nach Giesen OT Emmerke bei Hildesheim.

Start der Produktion von hochwertigen designorientierten Badheizkörper-Serien, die geschmacksmuster-geschütztes Design und Problemlösungen bieten.

Neue Artikelhauptgruppen: Paneelkonvektoren und Paneelheizwände. Wärmepumpen und Speichersysteme werden aus dem Produktprogramm genommen.

1991

BEMM liefert als erster Röhrenradiatoren mit Pulverbeschichtung. Modernste, umweltfreundliche Grundier- und Beschichtungstechnologie verschließt die Fugen zwischen den Elementen und liefert eine robuste, haptische Oberfläche.

2003

Auf der Internationalen Sanitär- und Heizungsmesse ISH werden 4 neue geschmacksmustergeschützte Serien Top-Badheizkörper und 2 neue Serien Top-Raumheizkörper im Premium-Segment mit großem Erfolg vorgestellt. Die neuen Premium-Serien machen das BEMM-Heizkörperprogramm vollständig und zu einem führenden im Markt.

Mitgliedschaft in ARGE Neue Medien, Erteilung des „grünen Hakens“ und Aufnahme des elektronischen Geschäftsverkehrs mit den Lagerpartnern des Fachgroßhandels.

2006

Neue Firmierung: „BEMM GmbH“, Kapitalerhöhung.
Haftungsübernahmevereinbarung mit dem ZVSHK.

2007

Auf der internationalen Sanitär- und Heizungsmesse ISH werden die geschmacksmuster-geschützten Luxus-BADWÄRMER Salsa + Sternenleiste und Samba + Sternenhimmel sowie Samba + Lichtpaneel sowie die Kunst des Heizens, von internationalen Künstlern geschaffene Arte-RAUMWÄRMER Collectionen Cinier und Schmitz, den begeisterten Fachbesuchern vorgestellt.

2008

Start der Laserschweißung der Röhrenradiatoren-Kopfstücke für präzise und noch schönere Softline, zunderrückstandsfrei und energieoptimiert.

2009

Zur ISH 2009 stellt BEMM absolute Innovationen im Bereich Design und Technik vor:
Aurea, Cobolo, Rondo V, Samba + Sternenleiste und Arte-RAUMWÄRMER mit Hinterleuchtung.
Erweiterung des Lieferprogramms um die hochwertigen, von italienischen Designern gestalteten Heizkörper der Marke IRSAP.

2010

Der Top-Bad/Raumwärmer Plawa Planheizwand vertikal mit den feinen Seitenlinien und den Schatten(Licht)fugen sowie optionaler LED-Hinterleuchtung wird auf der Fachmesse SHK in Essen in den Markt eingeführt. Ebenso der neue Badwärmer Duamo mit den 2 Designfronten Softline und Purline und das M-Ventil Purline. 

Haftungsübernahmevereinbarung mit dem BHKS (ab 2012 BTGA).

2011

Auf der Internationalen Sanitär- und Heizungs-Messe ISH werden die völlig neuartigen Arte-Hochleistungs-Wärme(Klima)paneele Cinier Greenor für Niedrigsttemperatur und Kühlung präsentiert. Neu werden auch vorgestellt die Designer-Heizkörper Tratto und Dedalo der Collection IRSAP.

2012

Auf der Fachmesse, SHK in Essen, wird die Top-Bad/Raumwärmer-Serie Plawa im weiterentwickelten Design mit verdeckter Ventilgarnitur und offenen Handtucharmen gezeigt sowie neben der Purline-Designlinie auch eine Softline-Designlinie mit halbrunden Seitenlinien und den bekannten Schatten(Licht)fugen.

2013

Auf der Internationalen Sanitär- und Heizungs-Messe ISH werden 13 neue Modelle der Collectionen Cinier Olycal und 4 neue Modelle Collectionen Cinier Greenor vorgestellt. Die Top-Bad/Raumwärmer Serien Plawa Purline und Plawa Softline werden nunmehr serienmäßig für eine Aufnahme des Elektroheizstabs ausgeführt und sind neu auch für bivalenten Betrieb geeignet. Die IRSAP-Collection wird um die Elektro-Badheizkörper NET E und Ares E sowie die Elektro-Raumheizkörper SAX E erweitert.

2014

Zur SHK Essen stellt BEMM den asymmetrischen Badwärmer Asymo und den Design-Röhrenradiator Dera T (Twist) vor.  Plawa Purline und Plawa Softline sind nun auch als Elektrokomplett-Heizkörper verfügbar. Die horizontale Ausführung der Serie RELAX der IRSAP-Collection wird ebenfalls in den Markt eingeführt.

2015

Auf der ISH werden die Designer-Heizkörper Step by Citterio und der Top-Badwärmer Habanera präsentiert. Gezeigt werden auch neue Kreationen „Bain“ der Cinier-Collection Olycal Sèche Serviettes sowie Cinier Greenor mit LED-Illumination.  Außerdem stellt BEMM die handgefertigten LED-Arte-Leuchten der Collection Cinier Luminaires LT vor.
 

2016

Auf der SHK in Essen stellt BEMM die asymmetrischen Badwärmer ChaCha und Jazz vor sowie den asymmetrischen Elektrokomplett-Badwärmer Asymo EK mit werksmontiertem Elektroheizstab. Eingeführt werden auch die Feuchtraumausführungen der Plawa Purline und Softline „GZE galvanisch verzinkt + Edelstahl“ und Mido „GZ galvanisch verzinkt“.

2017

Auf der Internationalen Sanitär- und Heizungs-Messe ISH wird dem Plan-Bad/Raumwärmer Plawa Purline der Preis „Design Plus powered by ISH“ für herausragendes Design und durchdachte Funktion zugesprochen.
Vorgestellt werden die Designer-Raumheizkörper „Face by Citterio“ und die Arte-Raumwärmer Collection Cinier „ROC“.  Gezeigt werden auch neue Ausführungen der Arte-Lichtwelten und der  Elektrokomplett-Badheizkörper „Ares-RFD EK“.

Streifen_klein_206

Wärme  I  Design I  Licht  I  Kunst

  © BEMM

[Impressum & Rechtliche Hinweise]     [Datenschutzerklärung]